DPD: So wünsche ich mir den Dienst an mir als Kunde

Schreibe einen Kommentar
Lob / Persönlich

Avis und Tracking-Info von DPD

Nachdem sich in meinen Timelines zuletzt doch immer wieder Menschen (völlig zu recht) über den unmöglichen Service verschiedenster Kurierdienste aufgeregt haben, möchte ich ein heutiges Erlebnis mit DPD mal als positives Gegenbeispiel anführen.

Zunächst einmal war ich ganz begeistert von der Vorankündigung und dem Live-Tracking meiner Lieferung auf meinem Surface. Das sah schon mal alles genau so aus, wie ich mir das als Kunde wünsche.

Um 11:50 wurde ich dann aber von einem Anruf auf meinem iPhone mit der Tatsache konfrontiert, dass der DPD-Fahrer gerade vergeblich versucht hatte, meine Lieferung zuzustellen. Kein Wunder, stand er doch vor der Heßstraße 8. Da fehlte leider eine Null. Das hatte ich zuvor betriebsblind übersehen. Und das war ganz allein mein (Tipp-)Fehler, wie mir ein schneller Blick auf die Auftragsbestätigung zeigte.

Ich habe den Fahrer dann gefragt, ob er die Lieferung trotzdem heute noch zustellen könne. Würde er, sagte der Mann. Und dass das eine halbe Stunde bis Stunde dauern werde. Um 12:16 stand er vor meiner Wohnungstür. Traumhaft nachgerade.

Erstmal keine Technical Preview von Windows 10 für das Lumia 930

Schreibe einen Kommentar
Traurig / Unterbau / Unterwegs

Microsoft hat für Insider die erste Vorabversion von Windows 10 für Smartphones fertig. Für ein paar Smartphones. Lumia 630, 635, 636, 638, 730 und 830. Das war’s.

Warum? Microsoft schreibt:

“Some context on why we chose these and not higher end phones like the 930/Icon or 1520: We have a feature that will be coming soon called “partition stitching” which will allow us to adjust the OS partition dynamically to create room for the install process to be able to update the OS in-place. Until this comes in, we needed devices which were configured by mobile operators with sufficiently sized OS partitions to allow the in-place upgrade, and many of the bigger phones have very tight OS partitions.”

Loser.

Likes und Tweets sind Äpfel und Birnen

Kommentare 1
Erklärstück / Kritik

Facebook Gefällt-mir- und Teilen-Buttons

Die Wissenschaft hat festgestellt, dass Menschen Nachrichten immer öfter über Facebook teilen und nicht mehr so wie früher über Twitter. Das habe ich jedenfalls in den vergangenen Tagen so etliche Male lesen müssen in allen möglichen Mediendiensten. Ich halte die dafür zitierte (aber nur selten verlinkte) Studie “Development of the Social Network Usage in Germany since 2012″ (Management Summary, PDF-Link) der TU Darmstadt mit der TU Dresden aber für methodisch vorsichtig gesagt fragwürdig und die obige Behauptung daher auch für unhaltbar.

Warum? Die Autoren vergleichen meiner Meinung nach die sprichwörtlichen Äpfel und Birnen — Facebook-“Likes” (“Gefällt-mir”-Klicks im Deutschen) mit Tweets nämlich. Wenn überhaupt, dann dürfte man nur Facebook-Shares* (“Teilen”-Klicks) und Tweets auf diese Weise einander gegenüberstellen, finde ich. Und es wundert mich, dass das seit 2012 noch niemandem aufgefallen ist.

*Die Unterschiede zwischen Like und Share erklären Facebook selbst und (verständlicher) Thomas Hutter.

Facebooks Datensammeln außerhalb von Facebook kann man abstellen

Schreibe einen Kommentar
Erklärstück

Wie, das steht schon länger hier unter “Werbeanzeigen basierend auf deiner Nutzung von Webseiten oder Apps außerhalb von Facebook”:

Wenn du nicht möchtest, dass Facebook oder andere teilnehmende Unternehmen Informationen sammeln oder nutzen, die auf deinen Aktivitäten auf Webseiten, Geräten oder Apps außerhalb von Facebook basieren, damit sie dir Werbeanzeigen zeigen können, kannst du diese über […] die European Digital Advertising Alliance in Europa abbestellen. Du kannst diese Abmeldung auch von deinem Handy aus vornehmen.
Es ist nur eine einmalige Abmeldung erforderlich. Wenn du die interessenbasierte Werbung auf Facebook von einem Telefon oder Computer aus abbestellst, übernehmen wir diese Auswahl für alle Geräte, auf denen du Facebook nutzt.

Bitte.