Netflix kommt im September

Schreibe einen Kommentar
Klingklang
Netflix Streaming-Optionen

Foto: Netflix

“Curved” hatte also recht — Netflix kommt im September nach Deutschland:

In September, we’ll be launching Netflix in Germany, France, Austria, Switzerland, Belgium, and Luxembourg. This launch into markets with over 60 million broadband households will significantly increase our European presence and raise our current international addressable market to over 180 million broadband households, or 2x the number of current U.S. broadband households.

Mangels Details bleibt die Vorfreude aber einstweilen weiter unspezifisch.

WeitersagenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Ein neuer Trend? Hoffentlich!

Schreibe einen Kommentar
Lob / Unterwegs
Start eines Airbus A 340-642

Foto: Werner Hennies / Flughafen München GmbH

Der Flughafen München teilt mit:

Mit einem neuen Service ermöglicht der Münchner Flughafen den Passagieren und Besuchern ab sofort das kostenfreie und zeitlich unbegrenzte Surfen im Internet. Bisher war der freie Internet-Zugang in den Terminals über das Wireless Local Area Network (WLAN) nur in den ersten 30 Minuten kostenlos. Jetzt wurde der HotSpot am Airport so aufgerüstet, dass er nun als zeitlich unbegrenzter Gratis-Service mit der Deutschen Telekom als Provider zur Verfügung gestellt werden kann.

FRA war Anfang des Monats bereits mit gutem Beispiel vorangegangen. Weiter so, mehr davon! CGN, DUS, HAM, TXL, you name it — can you hear us?

WeitersagenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Nokia unter Microsoft

Schreibe einen Kommentar
Traurig / Unterwegs

Satya Nadella (der das bestimmt nicht alleine geschrieben hat):

The first step to building the right organization for our ambitions is to realign our workforce. With this in mind, we will begin to reduce the size of our overall workforce by up to 18,000 jobs in the next year. Of that total, our work toward synergies and strategic alignment on Nokia Devices and Services is expected to account for about 12,500 jobs, comprising both professional and factory workers.

We are working to integrate the Nokia Devices and Services teams into Microsoft. We will realize the synergies to which we committed when we announced the acquisition last September. The first-party phone portfolio will align to Microsoft’s strategic direction. To win in the higher price tiers, we will focus on breakthrough innovation that expresses and enlivens Microsoft’s digital work and digital life experiences. In addition, we plan to shift select Nokia X product designs to become Lumia products running Windows. This builds on our success in the affordable smartphone space and aligns with our focus on Windows Universal Apps.

Stephen Elop (der für dreieinhalb Jahre Finnland $33 Millionen bekam):

It is particularly important to recognize that the role of phones within Microsoft is different than it was within Nokia. Whereas the hardware business of phones within Nokia was an end unto itself, within Microsoft all our devices are intended to embody the finest of Microsoft’s digital work and digital life experiences, while accruing value to Microsoft’s overall strategy. Our device strategy must reflect Microsoft’s strategy and must be accomplished within an appropriate financial envelope.

In the near term, we plan to drive Windows Phone volume by targeting the more affordable smartphone segments, which are the fastest growing segments of the market, with Lumia. In addition to the portfolio already planned, we plan to deliver additional lower-cost Lumia devices by shifting select future Nokia X designs and products to Windows Phone devices.

To win in the higher price segments, we will focus on delivering great breakthrough products in alignment with major milestones ahead from both the Windows team and the Applications and Services Group. And in the very lowest price ranges, we plan to run our first phones business for maximum efficiency with a smaller team.

With our focus, we plan to consolidate the former Smart Devices and Mobile Phones business units into one phone business unit that is responsible for all of our phone efforts. Under the plan, the phone business unit will be led by Jo Harlow with key members from both the Smart Devices and Mobile Phones teams in the management team.

We will determine each market approach based on local market dynamics, our ability to profitably deliver local variants, current Lumia momentum and the strategic importance of the market to Microsoft. This will all be balanced with our overall capability to invest.

Eine Analyse dazu und noch eine. Und eine weitere von Om Malik.

WeitersagenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Ausgepackt: Nokia Lumia 930

Schreibe einen Kommentar
Schön! / Unterwegs

Lumia 930 (DTAG), Schachtel seitlich

Gestern am letzten Tag meines kleinen Urlaubs hatte der Telekom-Laden in der Sendlinger Straße dann doch tatsächlich eine Lieferung Nokia Lumia 930 bekommen, und die auch noch in meiner Wunschfarbe Schwarz. 79 Euro mit Vertragsverlängerung um 24 Monate (macht offiziell also annehmbare 240 plus 79 gleich 319 Euro bei einem Listenpreis von 579 Euro), hab ich gleich mitgenommen.

Mehr Fotos “after the break”.
Weiterlesen

WeitersagenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Windows Phone: So ändert man den Gerätenamen

Schreibe einen Kommentar
Erklärstück / Unterwegs

Windows-Phone-Gerät im Windows Explorer

Auf einem Smartphone mit Windows Phone kann man den Namen des Geräts nicht verändern — zumindest bis Windows Phone 8.1 lässt das keine der Optionen in den Systemeinstellungen zu. Mit einem USB-Kabel und einem Rechner ist das Ganze allerdings in ein paar Sekunden erledigt: Einfach das Windows-Telefon anstöpseln, und schon lässt sich der Gerätename im Windows Explorer (oder Finder auf dem Mac) ändern.

WeitersagenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Lumia 930: Noch Fehlanzeige bei der Telekom

Schreibe einen Kommentar
Unterbau / Unterwegs
Nokia Lumia 930 Farben

Foto: Nokia

Ich bin lange Jahre treuer Telekom-Kunde, aktuell steht mein Mobilfunkvertrag zur Verlängerung an. Anlässlich dessen würde ich mir gern das Lumia 930 von Nokia (GmbH, a subsidiary of Microsoft Mobile Oy) zulegen. Das Gerät gefällt mir sehr gut, obwohl ziemlich sicher neue Hardware in der Pipeline ist und ich es nicht wie Volker schon ausführlich testen konnte.

Laut Microsoft müsste das Lumia 930 seit dieser Woche zu haben sein. Bei der Telekom ist aber leider noch Fehlanzeige. Auf der normalen Webseite ist das Gerät unter Smartphones von Nokia noch gar nicht aufgeführt; im Kundencenter angemeldet als vertragsverlängerungswillig bekommt man es immerhin angezeigt (ohne Preisangabe) und kann auf “Vormerken” klicken.

Lumia 930 vormerken

In den Münchner Ladengeschäften der Telekom (ich war in dreien) erhielt ich jeweils die Auskunft, stationär habe man das Gerät noch nicht vorrätig; die Telekom habe es bislang nur für Online-Bestellungen im Angebot. Was ich wie gesagt bis dato leider nicht bestätigen kann. Ich bin mal gespannt, wann ich das Lumia 930 nun bekommen kann über die Telekom — ob online oder im Laden ist mir wurscht.

WeitersagenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Ästhetik des Totalitarismus

Schreibe einen Kommentar
Traurig
Lil Kim watching missile launch

Q: James Pearson via Twitter

Supreme Commander of the Korean People’s Army Kim Jong Un, first secretary of the Workers’ Party of Korea and first chairman of the National Defence Commission of the DPRK, guided a tactical rocket firing drill of the KPA Strategic Force. [...] He gave an order for firing tactical rockets. The moment ballistic rockets soared into the sky with thunderous roar.

Den ganzen Text gibt es bei Korea News Service (KNS). Kims Vater schrieb ja mal angehenden Journalisten ins Stammbuch:

Even when you depict a landscape or the way of life, you must never attach importance to itself but subordinate it to the ideological content of an article.

Juche.

WeitersagenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone