Qualiätsjournalismus, angeblicher

Nen­nen wir ihn mal for­sch „embed­ded jour­na­lism“, die­sen Jour­na­lis­mus, der sich breiig im Bett von Wer­bung und PR auf­löst. Und wahr­schein­lich wäre diese Ent­wick­lung ein­fa­cher zu ertra­gen, wenn sie nicht von den chro­ni­schen Bekennt­nis­sen zum „Qua­li­täts­jour­na­lis­mus“ sekun­diert wäre, die das Manage­ment gro­ßer Medi­en­häu­ser abzu­ge­ben sich ver­pflich­tet fühlt.
Jür­gen Drom­mert bei CARTA

Autor: Thomas Cloer

Thomas Cloer ist Corporate Communications Manager in München. Hier schreibt er privat über allerlei, was ihn so interessiert.

Kommentar verfassen