Nomos Glashütte Orion weiß: Zeit zeitlos

Nomos Glashütte Orion weiß
Foto: Nomos Glas­hüt­te

Das ist die Ori­on von Nomos Glas­hüt­te in der „wei­ßen” Vari­an­te. Eine wun­der­schö­ne, zeit­lo­se und auf das Wesent­li­che redu­zier­te Uhr, wie ich fin­de. Des­we­gen habe ich sie mir zu Weih­nach­ten ums Hand­ge­lenk gelegt.

Manch einer mag sich fra­gen, war­um ein so digi­ta­ler Mensch sich nicht end­lich eine Smart­watch gekauft hat. Die Ant­wort: Ich kann mit den real exis­tie­ren­den Smart­wat­ches nichts anfan­gen. Sie ner­ven mich nur, weil sie mit ihren dau­ern­den Benach­rich­ti­gun­gen ablen­ken und mei­ne Kon­zen­tra­ti­on stö­ren. In Noti­fi­ca­ti­ons und Apps, die ich eh schon auf dem Mobil­te­le­fon habe, erken­ne ich für mich auch kei­nen Mehr­wert.

Mei­ne Arm­band­uhr soll mir ein­fach die Zeit anzei­gen. Was die Ori­on ganz wun­der­schön tut. Eine Steck­do­se brau­che ich auch nicht dafür. Hand­auf­zug.

Autor: Thomas Cloer

Thomas Cloer ist Corporate Communications Manager in München. Hier schreibt er privat über allerlei, was ihn so interessiert.

Ein Gedanke zu „Nomos Glashütte Orion weiß: Zeit zeitlos“

Kommentar verfassen