Jetzt bloggt er wieder, Gott sei Dank!

Krank war ich zwar nicht, aber ich hat­te doch län­ge­re Zeit über­haupt kei­ne Lust mehr, hier auch noch zu blog­gen. Schließ­lich hat­te ich damit schon 2003 ange­fan­gen, und drei oder vier Blogs par­al­lel waren dann irgend­wann irgend­wie zu viel.

Inzwi­schen bin ich aber zu der Ein­sicht gelangt, dass 140 Zei­chen doch für man­che Din­ge zu kurz sind. Und des­we­gen steht unter www​.tee​zeh​.de ab sofort wie­der etwas Dyna­mi­sche­res als in den letz­ten Mona­ten.

Dies­mal ganz bewusst wie­der auf Deutsch. Auf Eng­lisch war es zwar auch spa­ßig und ich habe viel gelernt. Inzwi­schen den­ke ich aber, ich soll­te doch in mei­ner Mut­ter­spra­che blog­gen. Das geht schnel­ler und ich kann ein­fach bes­ser auf den Punkt kom­men. Und ein glo­ba­les Publi­kum will ich gar nicht errei­chen.

So, das war es auch schon fürs Ers­te. Ich hof­fe, Ihr schaut dem­nächst mal wie­der vor­bei.

P.S: Die Optik ist noch vor­läu­fig, habe mei­ne Suche nach dem „per­fek­ten” The­me und den nöti­gen Plug-ins noch nicht abge­schlos­sen. Haupt­sa­che, Wor­d­Press läuft – der Rest wird sich bald fin­den…