Automatische Verlängerung? Nein, danke

Ich habe eben mein Office 365 Home für ein wei­te­res Jahr ver­län­gert. Weil ich das Pro­dukt immer noch kon­kur­renz­los gut fin­de und in der Home-Ver­si­on mit bis zu fünf Per­so­nen auf bis zu fünf Rech­nern plus fünf Tablets nut­zen kann.

Micro­soft hät­te nun gern, dass ich ein rich­ti­ger (plan­ba­rer) Abon­nent wer­de und eine auto­ma­ti­sche Ver­län­ge­rung anha­ke. Da wür­de ich sogar (ein­ma­lig) einen Monat Nut­zung kos­ten­los dafür erhal­ten:

Aber war­um soll­te ich das tun, wenn ich bei Ama­zon ein Jahr Office 365 Home für 59,99 EUR bekom­me statt für 99 EUR, solan­ge ich bereit bin, mir den Pro­duct Key per Post statt per E-Mail zuschi­cken zu las­sen? Das biss­chen Auf­wand und ein paar Maus­klicks neh­me ich für 39,01 EUR Erspar­nis gern in Kauf.

P.S: Das hier ist mein ers­ter Post, den ich mit dem neu­en Guten­berg-Edi­tor getippt habe.

Wunderbare Microsoft-Welt

IE11 mit Office-365-Einstellungen

Wer im Inter­net Explo­rer 11 die Ein­stel­lun­gen von Office 365 auf­ruft, wird gna­den­los mit einen Absturz des Micro­soft-Brow­sers bestraft. Was lei­der auch bedeu­tet, dass man das Office-Paket aus dem 365-Abon­ne­ment nicht als Strea­ming-Instal­la­ti­on über den IE11 ein­spie­len kann.

Mit Fire­fox funk­tio­niert das übri­gens. Mit Chro­me wie­der­um nicht – der Goog­le-Brow­ser schei­tert bereits an der Anmel­dung am Fede­ra­ti­on-Ser­ver. Irgend­wie jäm­mer­lich das alles.

Lync für den Mac mit Office 365

Nach­dem wir gera­de Office 365 in der Fir­ma aus­rol­len, ein klei­ner Tipp für alle, die den Lync-Cli­ent auf dem Mac ver­wen­den wol­len: Auto­dis­co­ver mit Lync:mac 2011 gegen Office 365 funk­tio­niert schlicht und ein­fach nicht.

Man muss in die erwei­ter­ten Ein­stel­lun­gen gehen, „Manu­el­le Kon­fi­gu­ra­ti­on” aus­wäh­len und als Ser­ver jeweils sip​dir​.online​.lync​.com:443 ein­tra­gen. Dann klappt’s auch mit Office 365.

Tipp übri­gens hier gefun­den. Dan­ke!