Fritz!Box 7390 friert mit Entertain ein

Die mir von AVM über­las­se­ne Fritz!Box 7390 macht Zicken in der Kom­bi­na­ti­on mit VDSL 50 und Enter­tain-Inter­net­fern­se­hen.

Und zwar ganz offen­sicht­li­ch nicht nur bei mir. Das Pro­blem wird hier exakt beschrie­ben:

Der Rou­ter stürzt aller­dings ein­mal am Tag ab und star­tet sich sel­ber neu. Kurz vor­her merkt man ver­stärkt Feh­ler im IPTV Bild (Klötz­chen­bil­dung, Ton abge­hackt)

Pas­siert bei mir übli­cher­wei­se irgend­wann zwi­schen 21 und 23 Uhr. Sobald das Fern­seh­bild hakelt, ist auch der Zugriff auf die Web-Ober­flä­che der Box nicht mehr sinn­voll mög­li­ch (was natür­li­ch das Erstel­len von Sup­port-Datei­en deut­li­ch erschwert.)
„Fritz!Box 7390 friert mit Enter­tain ein“ wei­ter­le­sen

7390

Dank der guten Men­schen von Moa­b­it steht bei mir seit Ende der Woche test­hal­ber eine Fritz!Box Fon WLAN 7390. Womit auch bewie­sen wäre, dass eine sol­che tat­säch­li­ch exis­tiert…

Ich kann gar nicht sagen, wie froh ich war, den Speed­port W 920V von T-Home (wird eben­falls von AVM gebaut, jedoch ist die Firm­ware von der Tele­kom ver­krüp­pelt) abhän­gen und end­li­ch wie­der die gewohn­te Fritz-Ober­flä­che sehen und bedie­nen zu kön­nen.


„7390“ wei­ter­le­sen

Mein verschlungener Weg zu VDSL und Entertain

Ich woh­ne in einem Alt­bau ohne Kabel und mit Ensem­ble­schutz (d.h. kei­ne Satel­li­ten­schüs­sel). Weil mich das Pro­gramm­an­ge­bot und die Qua­li­tät von DVB-T zuneh­mend ärgern, habe ich mich Ende 2009 ent­schie­den, bei der Tele­kom VDSL und IPTV zu bestel­len.
„Mein ver­schlun­ge­ner Weg zu VDSL und Enter­tain“ wei­ter­le­sen

Kleiner Besuch im Captcha-Land

Ich über­le­ge gera­de, auf T-Home Enter­tain mit VDSL 25 oder 50 auf­zu­rüs­ten, weil mich das Pro­gramm­an­ge­bot im Über­all­fern­se­hen ein­fach nicht über­zeugt und ich aus meh­rer­lei Grün­den (Ver­mie­te­rin, Denk­mal­schutz) nicht auf die Alter­na­ti­ven Kabel oder Satel­lit zugrei­fen kann.

Des­we­gen war ich eben ein biss­chen sur­fen bei T-Home, um mich schlau­er zu machen in Sachen Enter­tain und VDSL. Dabei mus­s­te ich eine recht absur­de Ver­füg­bar­keits­prü­fung (kommt bei Kli­ck auf „Jetzt wech­seln”) über mich erge­hen las­sen. Die fing schon lus­tig mit einer „Vor­wah” ohne „l” an:

Vorwah ohne l

Nobo­dy is per­fect. Aber nach­dem ich dann mei­ne Ruf­num­mer ein­ge­ge­ben hat­te und die Capt­cha-Buch­sta­ben noch dazu:

Captcha bei VDSL-Verfügbarkeitsprüfung von T-Home

bekam ich fol­gen­de Quit­tung:

Code nicht korrekt?!

Ein­mal ist kein­mal, dach­te ich mir. Und hab das Gan­ze noch ein paar Mal pro­biert. Mit dem immer glei­chen Miss­er­folg. Und da ich mal ein­fach von mir behaup­te, dass ich weder blind noch blöd bin, kom­me ich zu dem Schluss, dass die­se Web­site ein­fach kom­plett ver­murkst ist.

Enter­tain und VDSL ist ohne­hin noch ein wenig Zukunfts­mu­sik. Weil ich näm­li­ch mit mei­nem DSL bei 1&1 bin und der Ver­trag dort noch bis min­des­tens 23. Mai 2010 läuft. Und VDSL ohne Enter­tain gibt es zwar jetzt, aber eben kein Enter­tain ohne VDSL.